Ablauf einer Lasik Laserbehandlung

Ziel einer modernen, individuellen Lasik Laserkorrektur Ihrer Fehlsichtigkeit ist diemaßgeschneiderte Veränderung der Hornhautbrechkraft, dass als Folge der postoperativen Veränderung der Hornhautform das Licht auch bei zu kurzen (=weitsichtigen) oder zu langen (= kurzsichtigen) oder verkrümmten (=astigmatischen) Augen ideal auf der Netzhautmitte gebündelt wird.

Dann erreichen sie scharfes Sehen bei Tag und auch bei Nacht.

Wichtig vor einer Lasik  Laserbehandlung ist die sorgfältige Voruntersuchung mit Erfassung der Hornhauttopographie, der Hornhautdicke, der Pupillengröße (Pupillometrie) und der für bestkorrigiertes Sehen notwendigen optimalen Korrekturwerte. Der erfahrene Lasik-Chirurg kann aus Ihren individuellen Augenparametern aus der Anzahl der möglichen Lasik Operationen die für Sie beste Behandlungsoption empfehlen.

laserablauf_team
im OP

Hierbei müssen eine Vielzahl von Parametern wie die Art der Fehlsichtigkeit (Myopie, Hyperopie, Astigmatismus), Hornhautkonfiguration(Hornhauttopographie), Hornhautdicke (Pachymetrie), Pupillengröße (Pupillometrie) und die Zusammenarbeit beider Augen (Binokularsehen, evtl. Monovision) sorgfältige Berücksichtigung finden.

 

Bei der Lasik Operation müssen dann die sorgfältig erhobenen Messdaten präzise umgesetzt werden.

Daher ist neben optimaler Technik auch die Erfahrung des geübten Operateurs sowohl bei der Beratung vor der Operation als auch bei der operativen Umsetzung der Korrekturwerte von entscheidender Bedeutung.

 

laserablauf_laser_klein
Excimer-Laser (li.) Femto-Laser (re.)

Mit den heutigen, modernen Verfahren der Laserchirurgie (Femto Lasik-/ Lasik / Lasek) ist die Möglichkeit gegeben, Ihre Fehlsichtigkeiten mittels individueller Maßbehandlungen in vielen Fällen zu beseitigen und Sie unabhängig von Ihren bisherigen Sehhilfen zu machen.

 

Vorteile des Lasik-Verfahrens sind u.a. die schonende Fehlsichtigkeitskorrektur ohne Belastung der Hornhautoberfläche. Hierbei werden mögliche Abheilungsveränderungen weitgehend vermieden und der Heilungsprozess verläuft im Regelfall schnell und völlig schmerzfrei.

 

laserablauf_doc_klein
direkt nach OP / 1.Tag nach Lasik OP

Um die häufig bei stark fehlsichtigen Patienten reduzierteNachtsehfähigkeit zu vermessen, sollte im Einzelfall zusätzlich eine Vermessung der Blendungssehschärfe und der Kontrastsehschärfe bei Dunkelheit (Mesoptometer) erfolgen. Durch die Option moderner Lasermaßbehandlungen können Blendungs- und Nachtsichtprobleme in vielen Fällen sogar verbessert werden!


Bei Patienten mit stark unterschiedlichen Korrekturwerten sollte unbedingt auch eine Untersuchung des beidäugigen, räumlichen Sehens erfolgen, um die Schwachsichtigkeit eines Auges (Amblyopie) oder ein evtl. Schielen (Sehschule) auszuschließen. Ggf. muss eine zusätzliche Schielbehandlung erfolgen.

Bei Patienten die bereits eine Lesebrille benötigen, raten wir zu einer unterschiedlich starken Korrektur der Fehlsichtigkeit beider Augen. Wir empfehlen üblicherweise eine Vollkorrektur des ferndominanten Auges und zur Leseerleichterung eine geringe Unterkorrektur des nichtdominanten Auges (Monovision, ‚Goethe-/Adenauer-Effekt). In seltenen Fällen bleibt bei viel lesenden Menschen das dominante Auge das gezielt unterkorrigierte Leseauge.

laserablauf_patientin_klein_200

Monovision: Mit dem gering unterkorrigierten Auge können Sie besser lesen und mit dem vollkorrigierten dominanten Fernauge sehen Sie gut in der Ferne. Die geringe Augenunterschiedlichkeit wird nach kurzer Eingewöhnungszeit i.d.R. nicht mehr bemerkt. Um diesen Effekt bereits vor der OP testen zu können, verwenden wir bei Bedarf zur Simulation des OP-Effektes unterschiedlich starke Kontaktlinsen, um Ihnen einen Eindruck der geplanten Korrektur bereits vor der OP vermitteln zu können. So sind auch individuelle Anpassungen der geplanten Laserkorrektur an Ihre persönlichen, privaten oder beruflichen Sehnotwendigkeiten möglich.