Private Augenarztpraxis im Gesundheitszentrum eins – alles für die Gesundheit

Augenarzt in Berlin: OP am Grauen Star nicht aufschieben

Multifokallinse in Berlin einsetzen.

Warum es wichtig ist, das Sehvermögen bei Grauem Star wieder herzustellen, weiß Berliner Augenarzt

BERLIN. Ein Grauer Star ist eine Alterserscheinung, die bei den meisten Personen ab dem 60. Lebensjahr oder später auftritt. „Es handelt sich jedoch um kein krankhaftes Geschehen“, erklärt Dr. med. Kirk Nordwald, Augenarzt in Berlin. Zugleich weist er darauf hin, dass eine Operation am Auge zurzeit die einzige Behandlungsmethode ist, die Erfolg verspricht. Dr. Kirk Nordwald arbeitet für seine Patienten dazu mit ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der Augenchirurgie zusammen, für die eine Katarakt Operation zur Routine zählt.

Augen eins Berlin: UV-Crosslinking bei Keratokonus

In Berlin: Keratokonus.

Bei Hornhautschwäche kann eine UV-Licht-Behandlung beim Augenarzt in Berlin helfen

BERLIN. Keratokonus, ist eine seltene Augenerkrankung, bei der es zur Ausdünnung und kegelförmigen Verwölbung der Hornhaut kommt. Dr. med. Kirk Nordwald, aus der Arbeitsgruppe des weltweiten Erstanwenders Prof. Dr. Dr. Theo Seiler, von der Augenarztpraxis www.augen-eins.de in Berlin ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des UV-Crosslinking bei Keratokonus und wendet dieses Verfahren in seiner Praxis erfolgreich zur Behandlung einer Hornhautversteifung bzw. bei angeborener oder erworbener Hornhautvorwölbung an.

Augen eins: Lasik Behandlung in Berlin

Lasik in Berlin.

Augenarzt Dr. Kirk Nordwald informiert über Lasik Behandlung

BERLIN. Immer mehr Menschen nutzten die modernen Laserverfahren in der Augenheilkunde, um ihr Sehvermögen durch einen vergleichsweise einfachen und komplikationsarmen, augenchirurgischen Eingriff zu verbessern. Auch in der Praxis von Augenarzt Dr. Kirk Nordwald in Berlin wird die sogenannte Lasik Behandlung, eine Kombination einer speziellen Schnitttechnik mit Laserbehandlung, erfolgreich und immer häufiger angewendet. Dr. Nordwald erklärt das Prinzip hinter der Lasik Behandlung: „Um die Sehkraft mittels Lasik zu verbessern, wird eine extrem dünne Schicht der Hornhaut präpariert und zurückgeklappt. Ein sogenannter Flap entsteht.

Abschied von der Brille: Augenlasern in Berlin

Augenarzt: Ohne Brille.

Augenarzt in Berlin: Die modernen Methoden beim Augenlasern verhelfen zu brillenfreiem Sehen

BERLIN. Scharfes Sehen bei Tag und bei Nacht und das ganz ohne Brille – für viele Menschen ist das eine angenehme Vorstellung. „Mit den modernen Verfahren des Augenlaserns wird ein brillenfreies Leben oft für viele Jahre Realität“, weiß Dr. Kirk Nordwald, der in Berlin die Augenarztpraxis „Augen eins“ leitet. Die Laserkorrektur zielt darauf, die Brechkraft der Hornhaut individuell mit Hilfe des Laser so zu verändern, dass das Licht auch bei einer vorhandenen Weit- oder Kurzsichtigkeit bzw. einer Hornhautverkrümmung exakt auf der Netzhautmitte gebündelt und dadurch scharfe Sicht möglich wird.

Augenarzt in Berlin: Moderne Kunstlinsen bei Grauem Star

OP am Grauen Star.

Kunstlinsen bei Grauem Star beheben auch weitere Sehschwächen, sagt Berliner Augenarzt

BERLIN. Grauer Star (med. Katarakt), meist in Kombination mit einer Altersweitsichtigkeit, ist keine Seltenheit bei Patienten jenseits der 60. Dazu kommt gegebenenfalls noch eine Kurzsichtigkeit oder eine Hornhautverkrümmung. „All diese visuellen Einschränkungen lassen sich mit modernen Kunstlinsen, die dauerhaft in das Auge eingesetzt werden, wirksam korrigieren“, erklärt Dr. Kirk Nordwald, niedergelassener Augenarzt, der in Berlin die Augenarztpraxis Augen eins leitet und seine Patienten mit Grauem Star gemeinsam mit Experten der Augenchirurgie zu einem besseren Sehvermögen nach einer Katarakt OP verhilft.

Grauer Star: Vor- und Nachsorge beim Augenarzt in Berlin

Grauer-Star-Augenarzt-Berlin

Katarakt Operation Diagnostik und Nachbetreuung bei Augen eins, Augenarzt in Berlin

BERLIN. Ein Grauer Star ist eine normale Alterserscheinung, die ab dem 60. Lebensjahr gehäuft auftritt. Vereinzelt sind auch deutlich frühere oder deutlich spätere Fälle zu beobachten. „Die einzige Methode, um einen Grauen Star dauerhaft zu beseitigen ist eine Operation, die ambulant durchgeführt werden kann“, sagt Dr. Kirk Nordwald, niedergelassener Facharzt für Augenheilkunde in Berlin. Nur in besonders schwierigen Fällen, zum Beispiel wenn der Allgemeinzustand des Patienten schlecht ist oder eine weitere Erkrankung vorliegt, wird Dr. Nordwald seinen Patienten eine stationäre Aufnahme empfehlen.